Die Historie vom Autohaus Huttenstrasse


Vor der politischen Wende war das Autohaus Huttenstrasse eine
Trabant-Werkstatt und schon damals bekannt für guten Kundendienst.
Täglich wurden durchschnittlich über 30 Fahrzeuge repariert und
gewartet. 


Im Jahr 1990 wurde das Autohaus Huttenstrasse Volkswagen- und Audi-Partner.


In den folgenden zehn Jahren konnte das Betriebsgelände auf 15.000qm
erweitert werden. Ein moderner Reparaturbetrieb entstand, getrennte
Verkaufshallen für Volkswagen und Audi wurden gebaut und begränte und gepflegte Park- und Verkaufsflächen angelegt. Die Mitarbeiterzahl stieg von 23 auf derzeit über 90.


Mit über 700 Neu- bzw. 900 Gebrauchtwagen und mehr als 16.000
Kundendurchgängen im Service pro Jahr haben wir uns als renommiertes
Autohaus in der Stadt etabliert.


Im Oktober 2005 eröffnete die Autohaus Huttenstrasse GmbH einen modernen Betrieb in Halle Peißen , in der Rosenfelder Straße, und ersparte damit ihren Partnern aus dem Osten von Halle (Saale) und dem Saalekreis den Weg durch die Stadt. Seit April 2010 sind wieder beide Häuser unter einem Dach in der Huttenstraße 92 vereint und bieten den Gästen ein noch umfangreicheres Serviceangebot.


Wir vom Autohaus Huttenstrasse verbinden die Erfahrung gestandener
Mitarbeiter mit der Dynamik junger Teamkollegen. So wirken wir am unaufhaltsamen Wandel in der Stadt der wirtschaftlichen Innovation mit. Lassen auch Sie sich von uns bewegen und erfahren Sie, wie in unserem Haus Zusammenarbeit gelebt wird.